Schneeschuh-Wandern im Nationalpark Bayerischer Wald

Ab dem Grenzbahnhof folgen wir der Fährte des Luchses, hinein in die entstehende Waldwildnis des Nationalparks Bayerischer Wald. Auf einfachen Waldwegen erfahren wir vieles über den heimlichen Jäger sowie den Nationalpark.
Der höchste Punkt der Wanderung im Schnee ist der Hochbergsattel (920 m), ab da geht's moderat weiter nach Zwieselerwaldhaus (dort Einkehr zur Mittagspause). Anschließend führt der Weg hinunter zum Tierfreigehege Ludwigsthal.
Strecke: ca. 13 km, reine Gehzeit - je nach Schneelage - ca. 6 Stunden, Steigung: 340 Höhenmeter (für Anfänger und Fortgeschrittene, Jugendliche ab 15 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen)
Bitte mitbringen: Schneeschuhe, (auch leihweise erhältlich Preis/Paar: 12,- € inkl. Stöcke), wetterfeste/wasserdichte warme Kleidung ("Zwiebelschalensystem", Unterkleidung zum Wechseln wird empfohlen), Schneegamaschen oder Hose mit Schneefang, Kopfbedeckung, Handschuhe, Sonnenbrille, Wanderstiefel, höhenverstellbare Teleskopstöcke mit Schneetellern (keine Skistöcke oder Nordic Walking-Stöcke), Rucksack mit Regenschutz, Brotzeit und reichlich warme Getränke!
Die Strecke kann je nach Witterung angepasst werden: Bei Schneemangel findet die Wanderung ohne Schneeschuhe statt, bei sehr starkem Neuschnee muss evtl. kurzfristig abgesagt werden.
Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung an, ob Sie Schneeschuhe und/oder Stöcke mieten möchten.
Die jeweils für die Kurse geltenden Hygieneregeln finden Sie auf unserer Homepage unter www.vhs.schwandorf.de


Einzeltermine

30.01.2022 09:15 bis 18:00 TP: Vorplatz Bahnhof Bayerisch Eisenstein

Ihr Dozent


Preis: 18,00 € | 18,00 €
Kursnummer: B5007
Termine: 1
Ort: TP: Vorplatz Bahnhof Bayerisch Eisenstein
Teilnehmer: 2 bis 3 TN